Urlaubsaktivitäten in Tirol während Corona

Urlaubsaktivitäten in Tirol während Corona

Hinweis! Auf dieser Seite finden Sie Informationen, die nach dem aktuellen Lockdown Gültigkeit haben. Derzeit gelten in Österreich Einreise-, Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen. Gastronomie, Beherbergungs- und Freizeitbetriebe bleiben mindestens bis Ende Februar 2021 geschlossen. Wann eine Öffnung der Gastronomie und Hotellerie möglich ist, hängt von der Entwicklung des Infektionsgeschehens ab. Die Ausreise aus Tirol ist derzeit nur mit einem negativen Coronavirus-Test möglich. Der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. Ausgenommen von der Maßnahme ist Osttirol.

1. Sind die Tiroler Skigebiete geöffnet?

  • Viele Skigebiete Tirols sind geöffnet.

  • In geschlossenen oder abdeckbaren Fahrbetriebsmitteln (Gondeln, Kabinen, abdeckbaren Sesseln) und in geschlossenen Zugangsbereichen von Seil- und Zahnradbahnen ist ab dem vollendeten 14. Lebensjahr eine Atemschutzmaske der Schutzklasse FFP2 (FFP2-Maske) ohne Ausatemventil oder eine äquivalente bzw. einem höheren Standard entsprechende Maske zu tragen.

  • Seit 15. Februar 2021 müssen alle Personen, die die Skipisten während der Betriebszeiten nutzen, ein maximal 48 Stunden altes negatives Covid-Testergebnis mit sich führen (PCR oder Antigen). Personen, die in den vergangenen sechs Monaten mit dem Coronavirus infiziert waren, brauchen ein solches nicht – anstelle dessen jedoch eine ärztliche Bestätigung. Die Regelung gilt nicht für PistentourengeherInnen. Kinder unter zehn Jahren sind von den Verpflichtungen im Rahmen der Verordnung ausgenommen.

  • In geschlossenen oder abdeckbaren Fahrbetriebsmitteln dürfen höchstens so viele Personen gleichzeitig befördert werden, dass die Hälfte der Beförderungskapazität des Fahrbetriebsmittels nicht überschritten wird. Dies gilt nicht, wenn ausschließlich Personen aus demselben Haushalt befördert werden.

  • Zusätzlich haben die einzelnen Seilbahnen vielfach auch weitergehende individuelle Sicherheitsmaßnahmen erarbeitet.

  • Derzeit gibt es keine Bewirtung auf den Bergen. Gastronomie, Hotellerie und Beherbergungsbetriebe bleiben mindestens bis Ende Februar 2021 geschlossen. Wann eine Öffnung der Gastronomie und Hotellerie möglich ist, hängt insbesondere von der Entwicklung des Infektionsgeschehens ab. Am 1. März 2021 soll dazu mit ExpertInnen beraten werden.

In diesen Bereichen ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend:

  • Im Kassabereich
  • Im Zugangs- bzw. Anstellbereich bei allen Seilbahnen (bitte achten Sie auf mögliche Bodenmarkierungen).
  • Während der gesamten Fahrt mit dem Fahrzeug (Kabinen-/Sesselbahnen, Sessellifte, Schlepplifte).
  • Bei Verwendung der Förderbänder
  • In allen öffentlichen Bereichen wie WC-Anlagen, Shop, Skiverleih etc.
  • Im Skidepot und bei den Schließfächern (in geschlossenen Räumen und wenn der Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden kann).
  • Im Skibus
 

2. Wartebereiche der Seilbahnen: Welche Regeln gelten hier?

Für den Skibetrieb gibt es umfangreiche Vorgaben, etwa das verpflichtende Tragen von FFP2-Masken in Gondeln.

Beim Anstellen ist auf den 2-Meter-Sicherheitsabstand und das Tragen einer FFP2-Maske zu achten.

  • Gruppenbildungen vermeiden
  • Nach Möglichkeit kontaktlos bezahlen
  • Bodenlinien und Aushänge beachten
  • Den Anweisungen der MitarbeiterInnen ist Folge zu leisten.
  • Alle Seilbahn-MitarbeiterInnen sind zum Umgang mit Covid-19 professionell geschult und geben gerne Auskunft.

3. Was gilt für Gondeln, Sessel und Schlepplifte und im Anstellbereich?

  • Das Tragen von FFP2-Schutzmasken ist Pflicht.
  • Bei Gondeln und Sesselliften gilt eine Kapazitätsbeschränkung auf 50 Prozent.
  • In den Gondelkabinen wird für eine gute Durchlüftung gesorgt.
  • Die Verweildauer im Lift beträgt durchschnittlich nur 8 Minuten und liegt damit deutlich unter dem kritischen Wert für eine Ansteckung mit dem Coronavirus von 15 Minuten.

4. Was ist Online-Ticketing?

  • Helfen Sie mit, die Kassenbereiche zu entlasten und kaufen Sie Ihr Ticket, wenn möglich, online.
  • Viele Beherbergungsbetriebe bieten auch die Möglichkeit, das Liftticket gemeinsam mit dem Zimmer zu buchen bzw. den Skipass im direkt im Hotel zu erwerben.

5. Gibt es eine Ticket-Rückerstattung bei Skigebietsschließung?

Informationen zu den Rückerstattungsmöglichkeiten für Skitickets erhalten Sie direkt beim jeweiligen Skigebiet. Informationen zur Ticketrefundierung bei den größten Skikartenverbünden finden Sie auf den entsprechenden Webseiten von

6. Dürfen Schikurse stattfinden? Darf ich mit einem/r SchilehrerIn unterwegs sein?

  • Gewöhnliche Schikurse sind derzeit nicht erlaubt.
  • Mitglieder eines Haushalts dürfen allerdings mit einem/r SchnessportlehrerIn unterwegs sein.
  • Für die Unterrichtenden ist diese Tätigkeit ein beruflicher Zweck und damit eine Ausnahme der Ausgangsbeschränkung.
  • Die SchülerInnen nehmen eine nicht körpernahe Dienstleistung zu Aus- und Fortbildungszwecken in Anspruch. 

7. Was ist bei Sportarten wie Winterwandern oder Langlaufen zu beachten?

  • Grundsätzlich sind alle Sportarten erlaubt. Beim Winterwandern, Langlaufen, Rodeln usw. wird empfohlen, den Mindestabstand zu anderen Personen einzuhalten.
  • In Sportstätten (etwa Eislaufplätzen) ist der Mindestabstand von einem Meter einzuhalten.
  • Eine Ausnahme gilt hier für Mannschaftssport.

8. Skiverleih/Sportgeräteverleih: Welche Regeln gelten hier?

  • Schiverleih ist eine nicht körpernahe Dienstleistung und darf daher angeboten werden.
  • Hier gilt die Regel: Betriebsstätten, die nicht körpernahe Dienstleistungen anbieten, dürfen betreten werden. Der Schischuh darf somit im Geschäft probiert werden.
  • Dabei ist ein FFP2-Maske zu tragen.
  • Außerdem sind der Abstand von mindestens 2 Metern sowie die 10 m2-Regel einzuhalten.
  • Wer Waren kaufen möchte, muss diese vorab telefonisch oder im Onlineshop bestellen und im Freien abholen. Eine Anprobe im Geschäft ist nicht erlaubt.

9. Sind Schwimmbäder, Wellness-Betriebe und Saunen geöffnet?

Schwimmbäder, Saunalandschaften und Spa-Center sind bis auf Weiteres geschlossen.

10. Welche Regeln gelten bei Schwimmbädern und im Wellness-Bereich?

  • Schwimmbäder, Saunalandschaften und Spa-Center sind bis auf Weiteres geschlossen.

11. Shopping: Was muss beim Einkaufen beachtet werden?

Der Handel (bis auf Grundversorger) bleibt bis einschließlich 7. Februar geschlossen. In den aktuell geöffneten Geschäften (Grundversorger) gilt:

  • Verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske
  • 2-Meter-Mindestabstand
  • Bitte bezahlen Sie kontaktlos

12. Finden Veranstaltungen in Tirol statt?

Derzeit dürfen keine Veranstaltungen stattfinden.

13. Was gilt für private Feiern?

Es gelten aktuell ganztägige Ausgangsbeschränkungen, private Feiern sind nicht erlaubt.

14. Kunst und Kultur: Was ist zu beachten? 

  • Museen, Ausstellungshäuser, Bibliotheken, Büchereien und Archive können frühestens am 8. Februar 2021 öffnen. 
  • Veranstaltungen bleiben bis mindestens Ende Februar 2021 nahezu komplett untersagt. Das Kulturleben mit Publikum kann ebenfalls frühestens Ende Februar in begrenztem Ausmaß und entsprechenden Einschränkungen wieder beginnen.

15. Fragen zu Events, Kongressen, Incentives und Conventions in Tirol. An wen kann ich mich wenden?

Bei Detailfragen zum MICE-Bereich helfen Ihnen die Expertinnen des Convention Bureau Tirol gerne weiter.

 

Fragen zu...