Die Verhaltensregeln in Restaurants, Hütten, Almen und Bars während Corona

Die Verhaltensregeln in Restaurants, Hütten, Almen und Bars während Corona

Hinweis! Auf dieser Seite finden Sie Informationen, die nach dem aktuellen Lockdown Gültigkeit haben. Derzeit gelten Einreise-, Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen. Gastronomie, Beherbergungs- und Freizeitbetriebe sind geschlossen. Bis 14. April müssen Personen, die aus Tirol ausreisen ein negatives Corona-Testergebnis mitführen. Die Testpflicht gilt für Personen mit Wohnsitz in Tirol sowie für Personen, die sich länger als 24 Stunden in Tirol aufhalten. Ausgenommen von der Ausreisetestpflicht sind der Bezirk Lienz, die Gemeinde Jungholz sowie das Rißtal. Zudem gilt bis 14. April eine Ausreisetestpflicht innerhalb des Bundeslandes für den Bezirk Kufstein. Für den Bezirk Schwaz gilt die Testpflicht bis zum 08. April. Darüber hinaus bestehen lokale Ausreisetestpflichten für einzelne Gemeindegebiete.

1. Restaurants, Hütten, Almen, Bars und Cafés: Welche Regeln gelten?

  • Gastronomie, Hotellerie und Beherbergungsbetriebe bleiben mindestens bis Ende Februar 2021 geschlossen. Wann eine Öffnung der Gastronomie und Hotellerie möglich ist, hängt insbesondere von der Entwicklung des Infektionsgeschehens ab. Am 1. März 2021 soll dazu mit ExpertInnen beraten werden.
  • Bei der Abholung von Speisen ist gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten sowie eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Den Anweisungen der MitarbeiterInnen ist Folge zu leisten.

2. Sind Bars, Clubs und Nachtlokale geöffnet?

  • Die Gastronomie ist derzeit geschlossen. Wann eine Öffnung der Gastronomie möglich ist, hängt insbesondere von der Entwicklung des Infektionsgeschehens ab. 

Fragen zu...