Was gilt in Unterkünften in Tirol während Corona

Was gilt in Unterkünften in Tirol während Corona

Häufig gestellte Fragen zu Unterkünften

1. Welche Regeln gelten aktuell in Tirol? 

  • Die Corona-Regeln werden abhängig von der Anzahl der mit COVID-19 Patient:innen belegten Intensivbetten in den Krankenhäusern festgelegt.
  • 2G-Regelung (genesen oder geimpft) in Gastronomie, Hotellerie, Kultur, Freizeit- und Pflegeeinrichtungen, bei körpernahen Dienstleistungen und auch für die Seilbahnen
  • Ab 15 Minuten Aufenthalt besteht eine Registrierungspflicht.
  • Bei Veranstaltungen gilt ab 25 Personen die 2G-Regelung und ab 50 Personen eine behördliche Meldepflicht.
  • FFP2-Maske ist im gesamten Handel und überall dort, wo zuvor der Mund-Nasen-Schutz ausreichend war, verpflichtend.
  • Eine Impfung gilt erst bei vollständiger Immunisierung (ab dem Tag der 2. Impfung) als Nachweis.
  • Grüner Pass: Dieser gilt nach der 2. Impfung 9 Monate, danach ist eine dritte Impfung (Booster) notwendig.
  • Einmalimpfung durchJohnson & Johnson gilt noch bis 3. Jänner 2022, danach ist eine Auffrischungsimpfung für den Impfnachweis notwendig.
  • 2G-Übergangsfrist: Für Personen, die bisher nur einmal geimpft sind, gilt diese in Kombination mit einem PCR-Test als 2G-Nachweis. Diese Übergangsregelung ist für vier Wochen vorgesehen.
  • Alle Maßnahmen gelten für Personen ab 12 Jahren. 

2. Grüner Pass und Impfzertifikate: Was ist zu beachten?  

Seit 1. Juli ist der grüne Pass EU-weit in Kraft, dabei gilt es länderspezifische Regeln zu beachten. In Österreich gilt insbesondere:

  • Bei zwei notwendigen Teilimpfungen (BioNTech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca) gilt das Impfzertifikat ab dem 2. Impftermin für neuen Monate.
  • Die Einmalimpfung durch Johnson & Johnson gilt noch bis 3. Jänner 2022, danach ist eine Auffrischungsimpfung für den Impfnachweis notwendig.
  • Der digitale „Grüne Pass“ ist auf der Website Gesundheit.gv.at abrufbar. Hier findet man auch wichtige Infos zu den einzelnen Schritten sowie den entsprechenden Log-In. 
  • Die offizielle App zum Grünen Pass ist unter dem Namen „Grüner Pass“ für das Betriebssystem iOS im iOS App Store und für Android im Google Play Store verfügbar.
  • Zudem ist der Impfnachweis weiterhin in Papierform bzw. mit einem Impfausweis möglich.

3. Check-in: Was ist zu beachten?

  • Beim Betreten der Unterkunft muss ein Impfzertifikat oder eine Bestätigung über eine durchgemachte Krankheit vorgewiesen werden (2G-Regel).
  • Die Verpflichtung zur Vorlage eines Nachweises einer geringen epidemiologischen Gefahr gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr.
  • Die Kontaktdaten von Besucher:innen werden erhoben (Registrierungspflicht).

Details zum Grünen Pass

4. Registrierungspflicht: Was bedeutet sie für Gäste?

  • Es besteht aktuell eine Registrierungspflicht aller Gäste, sofern sie sich diese länger als 15 min in einem Gastronomiebetrieb aufhalten.
  • Erhoben werden Vorname und Familienname, die Telefonnummer und wenn vorhanden die E-Mail-Adresse.
  • Bei nicht aus demselben Haushalt stammenden Gästen gilt die Datenerfassungspflicht für jeden einzelnen Gast.
  • Die Daten werden 28 Tage aufbewahrt und danach unverzüglich gelöscht.

5. Welche 2-G-Nachweise gelten?

  • Eine ärztliche Bestätigung, ein Nachweis nach § 4 Abs. 18 EpiG oder ein Absonderungsbescheid über eine in den letzten sechs Monaten überstandene Covid-Infektion.
  • Ein Nachweis über eine vollständinge Impfung mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19. 
  • Unter die 2-G-Regel fallen alle Personen nach Ende der Schulpflicht, also älter als 15 Jahre, für die eine reguläre Impfmöglichkeit besteht.

6. Hotel-Restaurant und Hotelbar: Welche Regeln gelten hier?

Für die Hotelgastronomie gelten dieselben Regeln wie für die normale Gastronomie. Siehe dazu „Im Restaurant

7. Sind Frühstücks-Buffets und Selbstbedienungsbereiche erlaubt?

Selbstbedienung ist grundsätzlich gestattet, sofern durch besondere hygienische Vorkehrungen das Infektionsrisiko minimiert wird.

8. Zimmer bzw. Wohnbereich: Was ist hier zu beachten?

  • Bei der Zimmerreinigung wird beim Gästewechsel auf höchste Hygienestandards geachtet.
  • Besonderes Augenmerk wird auf Griffe, Touchscreens und Lichtschalter gelegt.
  • Zudem wird ausgiebig gelüftet.
  • Im Falle einer COVID-Erkrankung werden die Räume umfassend desinfiziert.

9. Wir sind eine große Gruppe aus mehreren Haushalten. Dürfen wir gemeinsam eine Unterkunft mieten?

  • Für Gästegruppen in Beherbergungsbetrieben gibt es keine Personenobergrenze.
  • Die zulässige Gästeanzahl definiert sich nach der vorhandenen Bettenkapazität in der jeweiligen Wohneinheit.
  • Die Gästegruppe kann auch aus Personen aus unterschiedlichen Haushalten bestehen.

10. Gibt es eine Kinderbetreuung in den Beherbergungsbetrieben?

  • Eine Kinderbetreuung ist grundsätzlich möglich und wird vielerorts angeboten.
  • In manchen Betrieben müssen die Kinder im Vorfeld angemeldet werden.
  • Bitte erkundigen Sie sich dazu direkt bei Ihren Gastgeber:innen.

11. Haben die Hotelpools und -saunen geöffnet?

  • Schwimmbäder, Saunalandschaften und Spa-Center haben grundsätzlich geöffnet.
  • Beim Betreten muss ein Impfzertifikat oder eine Bestätigung über eine durchgemachte Krankheit vorgewiesen werden.
  • Es herrscht Masken-Pflicht in den allgemeinen Bereichen (ausgenommen in Feuchträumen wie Duschen, Saunen oder beim Schwimmen)
  • Die Besucher:innen müssen sich mit ihrem Namen und den Kontaktdaten beim Betreten registrieren.
  • Aufgüsse in der Sauna sind derzeit nicht erlaubt.
  • Detailfragen dazu beantworten Ihnen die Unterkunftsbetriebe.
  • Information zu den Sicherheitsmaßnahmen im Wellness-Bereich finden Sie unter dem Punkt „Aktiv sein“.

12. Finden Veranstaltungen, Seminare und Konferenzen statt?

  • Bei mehr als 25 Teilnehmer:innen gilt die 2-G-Regel. 
  • Bei mehr als 50 Personen besteht darüber hinaus eine Anzeigepflicht sowie die Ernennung eines Covid-19-Beauftragten und die Erstellung eines Präventionskonzepts. 
  • Ab 250 Gästen ist zusätzlich die Bewilligung durch die Bezirksverwaltungsbehörde erforderlich.
  • Informationen zu Seminaren und Konferenzen (MICE) finden Sie hier.

Fragen zu...